Stadt Bochum fordert „Rad fahren“

Noch vor kurzem „Opel-Stadt“ mit Schwerpunkt „alle Macht dem Pkw“ fordert die Stadt nun: „Rauf auf’s Rad!“ (s. Bild)

Das rührt uns.

Dieses Plakat steht an der Zufahrt zu einem öffentlichen (Schul-)Parkplatz an der Pr.-Hellmich-Promenade. Und genau diese Parkfläche wurde zeitgleich von den Parkgebühren befreit, damit der „Parkdruck nicht so hoch ist“.

Wir finden das nicht rührend. Die Zeit ist eigentlich reif für intelligente und kreative Verkehrskonzepte. Den Schülern die Parkgebühren zu ersparen, ist, gelinde gesagt, krass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.