Neues von Ostern bis zum Sommer

Lange Zeit hat sich hier nichts getan – es gab vieles Anderes und vermutlich auch Wichtigeres ;-). Heute habe ich dann mal den Schnitt gemacht – ein paar Zeilen und ein paar Fotos zu den bisherigen Unternehmungen, mal ganz kurz … ist ja doch eine Menge passiert.

Nach Ostern waren Dominique und Wolfgang zu Besuch; mal wieder ganz erfrischend. Viele Dinge von früher, klar, aber wir haben auch viel Neues aus unseren inzwischen ziemlich großen Familien ausgestauscht. Und zum Schluss erkennt man: da gibt es viele Ähnlichkeiten, aber auch viel individuelles. Kinder, Kinder … wir werden das weiterführen, und auch ein Besuch in Frankreich haben wir schon mal angesprochen. Und dann gibt es hier natürlich ganz Konkretes :-).

Ende April waren wir dann wieder mal mit unserem Duo2Mobil unterwegs, mit Sabine & Klaus auf einem prima Minicamping in Zoutelande / Südholland.

11. – 13. Mai – zu kurzer Abstecher zum Katharinenhof in Bad Dürkheim / Pfalz – zwischen den beiden Konfrmationen von Maurice und Sophie (zusammen mit Margret und Wolfgang)
Freitagabend – Sporthalle Höntrop – Indoorfliegen (ich übe Drohne) und Maurice (mit dem kleinen Flugzeug) mit vielen anderen Vereinsmitgliedern vom Wattenscheider Modellflugverein
… und draußen, oft mit Gero und Christian beim Fotoshooting aus 50, 80 oder 120 Metern an den bekannten Orten in WAT
… hier im Park am Ehrenmahl, quasi direkt vor der Haustür
… und auf der Halde Rheinelbe / Himmelstreppe (da hab ich mich wegen der Winde nicht wirklich hoch getraut)
Vatertag (Frohnleichnam) waren wir zu Besuch in der Heide. Zwei Tage in Oberhaverbeck bei Anette und Heiner, auf einem urigen Waldstellplatz, und dann 2 Tage auf dem Camping Rote Schleuse in Lüneburg
Radtour zur Elbe, hier das Schiffshebewerk am Elbeseitenkanal (ohne Marina wg. Fahrrad)
Kein Ausflug über Pfingsten. Marinas Rad war immer noch in der Werkstatt (Akku) und das WoMo hatte leichten Ölverlust (Kurbelwellengehäuse undicht). Deshalb zu Gast bei der Vereinigung der 4 ev. Gemeinden zur „ekiwa“ mit viel Fest auf dem Alten Markt
Rekultivierung der Brachfläche bei Miriam mit schwerem Gerät (Gartenfräse), um die wuchernden Brombeeren und viel anderes Grünzeug zu bekämpfen
Zwar noch nicht fertig, aber bald kann Julie dort mit Sand usw. spielen 🙂
Derweil sind die großen schon in ersten Wettkämpfen. Samstag Leni beim ERT-Turnwettkampf in Linden …
… und Sonntag bei Celines erstem Reitturnier in Werne.

Und schon ist wieder Sommer. Rad ist fertig, WoMo auch, Drohne fliegt wieder (nach etlichen Update-Fehlern) und mal sehen, was es demnächst zu tun gibt.

Als nächstes kommen jetzt die Festtage zur 600-Jahr-Feier der Freiheit Wattenscheid; das werde ich als letzte dienstliche Tätigkeit noch begleiten … und dann ist Feierabend 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.